Vor Ort aktiv

Preisschafkopf der SPD Leinburg - 2017

Auch im Jahr 2017 fand der traditionelle Preisschafkopf des SPD Ortsvereins im "Goldenen Ochsen" zu Leinburg statt. Bei Rekordbesuch konnten dieses Mal insgesamt neuen Turniertische gefüllt werden. Nach zwei fairen Spielrunden wurden die Preise an die neun besten Punktesammler vom zweite Bürgermeister der Gemeinde Leinburg, Manfred Räbel, verteilt. Die Sieger:

  1. Konrad Kalb
  2. Klaus Wiesner
  3. Martin Bauer
  4. Wendelin Lang
  5. Thomas Wörnlein
  6. Joachim Hessel
  7. Konrad Krönert
  8. Uwe Teuber
  9. Ernst Saß

Der immer heiß begehrte Trostpreis, eine Maß Bier und drei Bratwürste mit Kraut - gesponsert von Wirt Herbert Wagner - gingen an Michael Huber.

Die SPD Leinburg bedankt sich bei allen Teilnehmern für die faire und freundliche Stimmung an den Spieltischen. Besonderer Danke geht an Heinrich Lenz und Lorenz Hofmann für die Durchführung und Leitung der Veranstaltung.

Feuerkorb in Ernhofen

Am 08.02.2017 fand in Ernhofen der erste Feuerkorb der SPD-Leinburg in diesem Jahr statt. Wie auch die letzten Jahre war die SPD-Gemeinderatsfraktion vor Ort, um für Fragen und Anregungen der Bevölkerung offen zu sein.

mehr

Ehrenabend der SPD Leinburg

Bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung ehrte der Ortsverein Leinburg mehrere langjährige SPD-Mitglieder. Der Vereinsvorsitzende Matthias Hummel sprach die Grußworte untermalt von Musik aus dem jeweiligen Jahr des Parteieintritts und hinterlegt mit Fakten aus dem damaligen Zeitgeschehen. Matthias Hummel sprach seinen Dank aus, dass Lorenz Hofmann (10 Jahre) und Walter Rauch (50 Jahre) der SPD über die Jahre hinweg die Treue gehalten haben. Die Ehrenurkunden wurden den beiden Mitgliedern vom 2. Bürgermeister Manfred Räbel überreicht.

In Tagesordnungspunkt 2 wurde vom Vorsitzenden der Gemeinderatsfraktion, Gerhard Pfeiffer, ein kurzer Abriss über die letzten Sitzungen im Gremium gegeben. Die zahlreichen Bauanfragen aus der Bevölkerung zeigen, dass die Gemeinde weiter wächst. Auch von Gemeindeseite ist ein Wachstum weiterhin gewünscht, was durch die Neuaufstellung des Flächennutzungsplans zum Ausdruck gebracht wird. Ergebnisse der überörtlichen Rechnungsprüfung, sowie weitere Bauthemen wurden dargestellt und zur Diskussion gestellt.

Im Tagesordnungspunkt 3 wurde vor allem das nächste Jahr und der anstehende Bürgermeisterwahlkampf beleuchtet. Am 23. Januar 2017 steht die Nominierungsveranstaltung an, bei der der Ortsverein festlegen wird, welchen Kandidaten bzw. welche Kandidatin die SPD Leinburg im September 2017 ins Rennen schicken wird.

Jahreshauptversammlung 2016 der SPD Leinburg - OV unterstützt Petition für Unterhaidelbach

1. Vorsitzender Matthias Hummel und Kassier Manfred Räbel überreichen GR Thomas Hupfer sein Parteibuch

Der 1. Vorsitzende Matthias Hummel eröffnete die Versammlung mit einer Gedenkminute an die verstorbenen Genossen des letzten Jahres. Vor allem der Tod des langjährigen Vorsitzenden Franz Stieglbauer stecke dem Ortsverein und seinen Mitgliedern noch immer in den Knochen.

Im Anschluss an diese Gedenkminute begann Matthias Hummel mit der Tagesordnung. Es wurde von den zahlreichen Veranstaltungen der SPD Leinburg berichtet. Das all jährige „Bergauf – Bergab“ fand wieder zahlreichen Zustrom und auch die „Gespräche am Feuerkorb“ der Gemeinderatsfraktion erhielten durchweg positives Feedback. Von Kassier Manfred Räbel wurden die Finanzen des Vereins hervorgehoben, welche durch Spenden und das solide Arbeiten der Vorstandschaft zustande gekommen sind. Matthias Hummel bedankte sich für die tolle Zusammenarbeit innerhalb der Vorstandschaft und für die finanzielle Unterstützung der Spender. Die Kassenprüfer Wolfgang Reuter und Gerhard Pfeiffer lobten die vorzügliche Kassenführung und beantragten die Entlastung des Kassiers und der gesamten Vorstandschaft. Diesem Vorschlag wurde einstimmig stattgegeben.

Im nächsten Punkt stand die Petition „Geschlossene Ortsdurchfahrt für Unterhaidelbach“ auf der Tagesordnung. Nachdem der 1. Vorsitzende erklärt hatte, dass rechtlich einer Unterstützung des Schreibens von Seiten des Ortsvereins nichts entgegen stünde, erhielt die Petition das einstimmige Votum der anwesenden Mitglieder. Der Vorstand freute sich, dass die SPD Leinburg dadurch ihren Wunsch nach mehr Verkehrssicherheit innerhalb der Gemeinde Leinburg deutlich machen könne.

Zu guter Letzt erhielt Gemeinderatsmitglied Thomas Hupfer noch das Parteibuch der SPD überreicht. Man erhoffe sich auch weiterhin eine gute Zusammenarbeit innerhalb des Vereins. Nach ausführlichen Diskussionen zu der momentanen Politik der SPD Bundestagsfraktion beschloss Matthias Hummel die Veranstaltung.

Bergauf - Bergab mit der Leinburger SPD

Am 04.01.15 lud die SPD Leinburg wieder herzlich ein zur traditionellen Neujahrswanderung auf den Moritzberg.

mehr

SPD informiert sich im Weißenbrunner Bad

Am Sonntag, dem 02.September, lud der SPD Ortsverein Leinburg alle Interessierten Gemeindemitglieder zu einem informativen Besuch des neu gestalteten Naturbades nach Weißenbrunn ein. Neben den Mitgliedern der SPD Gemeinderatsfraktion fanden sich um 10:30 vor allem SPD Mitglieder im Bad ein. Hier gab Peter Dietl, der 2.Vorsitzende des Fördervereins Weißenbrunner Naturbad, zuerst einen Überblick über die bewältigten Planungs- und Baumaßnahmen, sowie einen groben Einblick in die Kosten.

mehr

BOLTA Werke mit Christian Nürnberger, Ernst Bergmann, Irmgard Nagel

Die SPD Kandidaten für Bundes- und Landtag Christian Nürnberger, Ernst Bergmann und Irmgard Nagel machten auf ihrer Wahlkampftour zusammen mit Vertretern der Leinburger SPD Station in Diepersdorf bei der BOLTA Werke GmbH. Dort wurden sie von Thomas Meier und Norbert Glawion als Vertreter der Geschäftsführung empfangen und ausführlich über Europas größte Kunstsoffgalvanik informiert. Anschließend erfolgte noch eine Besichtigung der BOLTA Werke.

mehr

Kandidatengespräch mit Christian Nürnberger, Ernst Bergmann, Michael Gross

Die Leinburger SPD hatte zum Stammtischgespräch geladen und alle Kandidatinnen und Kandidaten aus unserem Landkreis waren gekommen. So konnten sich die zahlreichen interessierten Bürgerinnen und Bürger selbst ein Bild machen und bei engagierten Diskussionen zu vielen Themen denjenigen auf den Zahn fühlen, die sie künftig in den Parlamenten vertreten wollen. Zu Beginn stellten sich die Kandidaten kurz vor und gingen auf Themen ein die ihnen wichtig sind. Dabei wurde deutlich wie sich die Themenschwerpunkte aus der Biografie jedes und jeder einzelnen ergeben, und worin die Motivation lag sich für die jeweiligen Ämter zu bewerben.

mehr

Preisschafkopf des SPD Ortsvereins Leinburg

Am Freitag, 12.04.13 fand im Vereinslokal „Zum goldenen Ochsen“ der jährliche Preisschafkopf des SPD Ortsvereins statt. Der erste Vorsitzende Franz Stieglbauer konnte hierzu 20 Kartler begrüßen, die die insgesamt 5 Tischpartien ausspielten. Nach zwei harmonischen Kartelstunden standen die Sieger fest, die sich die eingezahlten Startgebühren als Geldpreise teilten.

mehr

Jahreshauptversammlung des SPD Ortsvereins Leinburg

Gut besucht war die diesjährige Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Leinburg im Vereinslokal „Zum goldenen Ochsen“. In seinem Jahresrückblick ließ der amtierende Vorsitzende Franz Stieglbauer nochmals das abgelaufen Jahr Revue passieren und gab gleichzeitig einen Ausblick auf die anstehenden Aufgaben für das aktuelle und kommende Jahr. Schwerpunkt der nahen Zukunft wird sicherlich der anstehende Wahlkampf für die Bundestags und Landtagswahl sein, danach geht es dann mit großen Schritten auf die nächste Etappe in Richtung Kommunalwahl 2014.

mehr

Bergauf- Bergab mit der Leinburger SPD

Am 13.01.13 fand der diesjährige Wandertag des SPD-Ortsvereins Leinburg auf den Moritzberg statt. Die Veranstaltung, die heuer zum zweiten Male durchgeführt wurde, erfreut sich wachsender Beliebtheit. Von Leinburg aus wanderten 12 Teilnehmer und ein Hund hinauf auf den Gipfel, wo im Gasthaus Plätze reserviert waren. Die Überraschung war groß, als sich in der Gaststube noch 10 weitere Wanderer aus anderen Ortsteilen einfanden, die vom „Bergauf-Bergab der Leinburger SPD“ gehört hatten und sich gerne anschlossen. Die weiteste Anreise hatte der Ehrenvorsitzende Karl Beyler, der zusammen mit seiner Gattin die Anfahrt aus Schwarzenbruck und den Anstieg zum Gipfel in Angriff genommen.

mehr

14. AsF – Frauenfilmnacht

Am Weltfrauentag, dem 08.03.13, fand in den Casino Lichtspielen Eschenau die 14. AsF (Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen)-Fraumenfilnach im Nürnberger Land statt. Gezeigt wurde die romantische Komödie „Love is all you need“ von Susanne Bier. Zur Begrüßung durch die AsF – Vorsitzende Ingrid Neubauer gab es Sekt und zum Abschied erhielt jede der Besucherinnen noch ein rote Rose zur Erinnerung. Auch aus Leinburg war eine kleine, aber jederzeit repräsentative, Delegation von vier Frauen losgezogen, um an dieser AsF-Veranstaltung teilzunehmen. Alle waren sich einig, dass es eine vortreffliche Veranstaltung war, insbesondere natürlich, weil der Liebesfilm in einem Happy End mündete – was man bei einer Frauenfilmnacht aber auch durchaus verlangen darf. Das Bild zeigt die Teilnehmer an der 14. AsF-Frauenfilmnacht.

Stephan Grüger bei der SPD Leinburg

In Zusammenarbeit mit der Bürgerinitiative gegen die Stromtrasse Süd-Ost in Leinburg hatte die SPD Leinburg, den Experten für erneuerbare Energieen Stephan Grüger für einen Vortrag zur Energiewende gewinnen können. Im, bis auf den letzten Platz besetzten, Gasthof zum Lindenhof in Weißenbrunn entwickelte sich eine spannende Veranstaltung mit ausführlicher und lebhafter Diskussion. Zunächst hatte die BI über die neuen Entwicklungen aus dem Energiedialog bei Ilse Aigner berichtet. Auch wenn diese Veranstaltung Dialog genannt wird, so ist es in der Praxis doch eher ein Monolog der Energiekonzerne und ihnen zugeneigter Experten. Herbert Galozzi ist für die BI als mittelfränischer Vertreter mit dabei und versucht, mit großem Einsatz, die einseitige Argumentation der Energieriesen zu entkräften und für eine bürgernahe Lösung einzutreten.

mehr

Preisschafkopf der Leinburger SPD

Auch im Jahr 2015 war der traditionelle Preisschafkopf der Leinburger SPD wieder gut besucht. An insgesamt sechs Tischpartien erfreuten sich Kartler aller Altersklassen am Wettstreit um das beste Blatt. Den Gesamtsieg konnte mit deutlichem Vorsprung Werner Hotter verbuchen, dicht gefolgt von Hans Friedrich und Ernst Silberhorn. Den Sonderpreis des Vereinswirts, drei Bratwürste und eine Maß Bier, sicherte sich ebenso souverän Dominik Raab. Das Bild zeigt die Kartler im Saal des Ochsenwirts.